Kursankündigung Albstadt Burgfelden

Die minimalinvasive Bisshebung mit palatinalen Plateaus kann durch Ausnutzung des lebenslang vorhandenen Elongationspotentiales der Zähne oder durch sofortige Ausnutzung des geschaffenen Platzgewinnes auf den Okklusalflächen von Prämolaren und Molaren in vielfältiger Weise in der täglichen Zahnmedizin und bei allen Altersgruppen nutzbringend verwendet werden.

Gleichzeitig mit dem vertikalen Platzgewinn entschlüsseln die Plateaus die Bisslage und der Unterkiefer nimmt eine zentrische Relation ein. Frontzahnkanten können konservativ mit Komposit dauerhaft und stabil aufgebaut. Durch die Beseitigung alter Schlifffacetten gelingt es bei einer großen Zahl von Knirschern, die Angewohnheit durch Deprogrammierung zurückzudrängen.

In der Kronen- und Brückenprothetik erleichtern die Plateaus die sichere Herstellung des posterioren Zahnersatzes, auch über einen zeitlich gestreckten Zeitraum. Dies steht im angenehmen Gegensatz zur „Fullmouthrehabilitation“ mit sofortiger Überkronung der gesamten Dentition.

Die relativ simple Technik der Bisshebung mit Plateaus kann von jedem Zahnarzt ohne neue Investition leicht durchgeführt werden. In dem Vortrag werden Theorie und Hintergrund des Verfahrens dargestellt und eine Vielzahl von Fällen wird ausführlich besprochen. Detaillierte praktische Hinweise ermöglichen jedem Kursteilnehmer die sofortige, problemlose Umsetzung des Prinzips.

Gebühr 490 Euro plus Mwst. inkl Bewirtung und Mittagessen.

Sollten Sie Interesse am angekündigten Kurs haben, füllen Sie bitte das Anfrageformular aus.

Anfrageformular für den Kurs in Albstadt Burgfelden am 27.2.2021

Name/Titel: 
E-Mail: 
Kommentar: 
  Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin einverstanden.

Termine:
Samstag, 27.2.2021
9.30 - 18.00 Uhr
Ort:
72459 Albstadt Burgfelden, Kesselstr. 9, Altes Schulhaus
Das sagen andere:

Liebe Opendentists!
habe mit Stefanie den Kurs in Bern gemacht und war anfangs etwas skeptisch. Mittlerweile habe ich mehrer Fälle am laufen, vom Heavy Bruxer über chonische Migräne, Tiefbiss mit 2mm Bisshöhe seitlich usw.
Fazit: Unglaublich!
Keine Migräne mehr, genügend Platz für Füllungen entspannte Muskulatur , kein Pressen mehr!
Schlichtweg : Genial!
Gruss Herbert Spang

"Hallo Herr Landenberger,
Ihr Eindruck täuscht Sie nicht.
Der Vortrag ist wirklich ein unglaublicher Pool an Ideen und Tipps gewesen.
Vielen Dank nochmals dafür.
mfg Schulze
"

"Das mit der Bisserhöhung ist wirklich der Hit! Ich hatte meiner Praxispartnerin Ihr pdf-Dokument gezeigt und sie hatte zufällig gerade einen Patienten mit gleicher Problematik. Sie hat es einfach genauso gemacht und es hat funktioniert!
mfg Giess"

" Hallo Horst, Vielen dank für den super Kurs. Bereits dein Cerec Kurs in 2007 hat mein Praxisleben enorm beeinflusst, heute gehts mir erneut so. Das ist Fortbildung für Praktiker, lauter Dinge, die ich praktisch umsetzen kann, bei allen meinen Patienten, auch finanziell eingeschränkten, real life. Erst war die Patientin beim Kfo, wg. Intrusion der Uk Incisiven, kam für die Patientin aber wegen der notwendigen Entfernung des retinierten Zahns darunter, und der mögliche Komplikationen nicht in Frage. Btw nur die Planung des Kfo war doppelt so teuer wie dann meine Plateaus, nach Kürzung der Frontzähne keine Sensibilität, wie ich erwartet hätte, Pat ist 53 Jahre alt. Zahnarzt Dieter E. März 2014

" Hallo Herr Kollege Landenberger, nochmals vielen Dank für die tolle Fortbildung am Samstag in Zwiesel. hätte ich diese vor 42 Jahren gemacht (solange bin ich Selbstständig) wäre mir mancher Frust erspart geblieben. Mit freundlichen Grüßen November 2016 Dr. Manfred F.